Skip to navigation (Press Enter) Skip to main content (Press Enter)

Medienmitteilungen

REAL reicht Baubewilligung für Recycling-Center ein

Der Gemeindeverband REAL beabsichtigt, auf seiner unbebauten Parzelle 1386 ein Recycling-Center zu bauen. Dieses ersetzt die bestehenden Provisorien KVA-Satellit und Ökihof Emmen und das in die Jahre gekommene Administrationsgebäude. Der Sonderkredit von rund 18 Mio. Fr. für den Bau wurde bereits von der Delegiertenversammlung im letzten Mai gesprochen.

Neue REAL Website geht online

Heute Nachmittag wird der neue Webauftritt des Gemeindeverbands REAL aufgeschaltet. Die neue Homepage ist übersichtlicher als die alte. Im Zentrum steht der SMS und E-Mail-Erinnerungsdienst für die Bevölkerung. Auch die Abwasserreinigung rückt vermehrt in den Fokus.

REAL testet den Einsatz von Elektrofahrzeugen

Umweltfreundliche Innovationen in der Abfallentsorgung sind schon seit geraumer Zeit auf dem Vormarsch. So testet REAL zurzeit den Einsatz von Elektrofahrzeugen in der Abfallbewirtschaftung.

REAL: Kehrichtfahrzeuge mit neuem Erscheinungsbild unterwegs

«Gemeinsam für eine saubere Region»Das neue Erscheinungsbild der REAL Flotte soll Identität stiften. Die neuen Schlüsselbilder von REAL stellen die Bevölkerung und deren umweltfreundliche Abfalltrennung und -entsorgung in den Mittelpunkt.

Kleinstadt: Abschluss der Bauarbeiten und Einladung zum Fest

Nach 18 Monaten Bauzeit ist die Gesamtsanierung im Quartier Kleinstadt abgeschlossen – zwei Monate früher als geplant. Die Arbeiten haben zu einer stattlichen Aufwertung des Quartiers geführt. Das will gefeiert werden: Am 21. April gibts rund um den Krienbachbrunnen eine grosse Vielfalt an Attraktionen für Jung und Alt.

Energiezentrale Emmen Luzern ist in Betrieb

Die Fernwärme Luzern AG eröffnet am 7. März 2018 offiziell die Energiezentrale Emmen Luzern. Die neue Zentrale dient zur Einbindung der Abwärme der Swiss Steel AG sowie zur Steuerung und Überwachung des Fernwärmenetzes. Die Inbetriebnahme der Energiezentrale ist ein weiterer Schritt in Richtung nachhaltiger Energieversorgung.

Ökihof Horw: Pressmulde in Brand

Beim Ökihof Horw hat sich heute Nachmittag ein Brand in einer Sperrgut-Pressmulde ereignet. Ein Ökihof-Mitarbeiter erlitt eine leichte Rauchvergiftung.

Die Grüngut-Energie erfolgreich in Szene gesetzt

Grüngut ist ein wertvoller Rohstoff und steckt voller Energie. Es entstehen Biogas und nährstoffreicher Kompost. Letzterer kann aber nur genutzt werden, wenn sich im Grüngut keine Fremdstoffe befinden. REAL Luzern hat sich mit der REAL-Grüngut-Kampagne zum Ziel gesetzt, die Bevölkerung auf das Thema «Fremdstoffe im Grüngut» zu sensibilisieren und nützliche Tipps zu vermitteln. Am vergangenen Samstag ist die Kampagne mit einem schwergewichtigen Event erfolgreich zu Ende gegangen.

«Toni Grün» weiterhin im Einsatz

Nach dem erfolgreichen Start der REAL-Grüngut-Kampagne im Frühling, fanden bereits mehrere Führungen bei der Biogasanlage SwissFarmerPower Inwil AG und bei der Kompostieranlage - Weiherhus Kompost AG - in Malters statt. Verschiedene Events stehen bis Oktober 2017 noch an, welche weiterhin die Bevölkerung auf das Thema fremdstofffreies Grüngut sensibilisieren.

KVA Ibach: Kunst gegen Littering

Über 40 Jahre leistete die Kehrichtverbrennungsanlage am Ibach zuverlässig ihren Dienst, bis sie im 2015 stillgelegt wurde und die Kehrichtverbrennung in die neue, moderne und leistungsstarke Anlage Renergia Zentralschweiz AG in Perlen verlagert wurde. Gegen Ende 2019 soll mit dem Rückbau der KVA Ibach begonnen werden. Bis dann wird ein Teil der KVA Fassade künstlerisch das Thema Littering darstellen.

Kleinstadt: Bauphasenumstellung und Einführung einer Begegnungszone

Mitte 2018 wird im Quartier Kleinstadt eine Begegnungszone eingeführt. Dadurch können die Sicherheit aller Verkehrsteilnehmenden erhöht und die Aufenthaltsqualität im Quartier verbessert werden. Bis Ende 2017 werden in der westlichen Burgerstrasse die Werkleitungen saniert und die Oberflächen erneuert.

GeniessBAR bringt

Genuss für Gaumen und Gemüt, Tipps zur Grüngutbewirtschaftung rund um das Natur- Museum Luzern mit der Stadtgärtnerei und dem Gemeindeverband REAL: Das bietet die GeniessBAR auf dem Kasernenplatz, die am 31. Mai 2017 eröffnet wird und bis Oktober dauert.

Mehr Gewässerschutz durch ARA Zusammenschlüsse

Gemäss der revidierten Gewässerschutzverordnung ist REAL verpflichtet, bis 2025 eine vierte Reinigungsstufe zur Elimination von Mikroverunreinigungen zu errichten. Zur richtigen Dimensionierung der zusätzlichen Reinigungsstufe sind verschiedene Abklärungen notwendig. Daher wurde ein möglicher Anschluss benachbarter ARA’s im Rahmen eines Partizipationsprozesses ebenfalls zur vertiefter angeschaut.

Dank «Toni Grün» weniger Fremdstoffe im Grüngut

REAL lanciert eine Grüngut-Kampagne für die Luzerner Bevölkerung

Gesamtsanierung Kleinstadt: Neue Verkehrsführung

Ab Dienstag, 24. Januar 2017, gilt in der Kleinstadt ein neues Verkehrsregime.

Gesamtsanierung Kleinstadt: Baubeginn am 17. Oktober 2016

Am 17. Oktober 2016 werden REAL Recycling Entsorgung Abwasser Luzern, ewl energie wasser luzern und die Stadt Luzern mit der Umsetzung des Gesamtprojekts Kleinstadt beginnen.

Glassammlung: Aus Alt macht Neu

Seit anfangs Juli führt REAL die gesamte Glassammlung im Verbandsgebiet an über 100 über- und unterirdischen Sammelstellen in Eigenregie aus.

Gesamtprojekt Kleinstadt

Die Werkleitungen in der Kleinstadt sind in einem schlechten Zustand und müssen saniert werden. Der Stadtrat will die Chance nutzen und nach den Sanierungen der Werkleitungen die Kleinstadt stadträumlich aufwerten. Von der Neugestaltung der Oberflächen profitieren Bevölkerung, Gäste und Gewerbe. Besonders für den Detailhandel und für Fussgängerinnen und Fussgänger sind gut gestaltete Stadträume und optimale Verkehrsregimes nachweislich ein Erfolgsfaktor.

Bauarbeiten in der Altstadt

Instandsetzung Abwasserkanal Grabenstrasse – Löwengraben und Bau einer Abwasser-Wärmenutzungsanlage.

Ökihof Meggen am Samstag, 11. Juli 2015 oder 18. Juli 2015 geschlossen

Bei gutem Wetter bleibt der Ökihof in Meggen wegen Bauarbeiten auf der Kantonsstrasse am Samstag, 11. Juli 2015 geschlossen.

Medienorientierung zur Studie "Separatsammlung von Kunststoffabfällen in der Zentralschweiz"

Eine umfassende Studie im Auftrag von Renergia Zentralschweiz AG sowie der kantonalen Umweltschutzämter der Zentralschweiz hat mögliche Entsorgungsmodelle für Kunststoffverpackungen untersucht und diese nach ökologischen, ökonomischen und gesellschaftsrelevanten Kriterien bewertet. Die Studie zeigt, dass sowohl eine Separatsammlung von Kunststoffabfällen mit anschliessender stofflicher Verwertung (Recycling), wie auch eine allgemeine Entsorgung im Hauskehricht mit anschliessender energetischer Verwertung (Verbrennung), in der neu erbauten Kehrichtverbrennungsanlage Renergia in Perlen gut abschneiden.

Kunststoffsammlung und -verwertung unter der Lupe

Renergia Zentralschweiz AG und die Zentralschweizerische Umweltdirektorenkonferenz (ZUDK) orientieren über die Studie "Separatsammlung von Kunststoffabfällen in der Zentralschweiz".

Neu: Ökihof-Führungen

Ab Mai 2015 bietet REAL auf sieben der regionalen und lokalen Ökihöfe spannende Führungen für Schulklassen und Interessierte an.

Hauptarbeiten am Grendel abgeschlossen

Die Hauptarbeiten beim gemeinsamen Bauprojekt von ewl energie wasser luzern, REAL und der Stadt Luzern zur Sanierung der Werkleitungen (Erdgas, Wasser, Strom) und der Kanalisation am Grendel werden am Freitag abgeschlossen. Ab Samstag, 31. Januar werden die provisorischen Carparkplätze wieder aufgehoben.

Feuerwerk am 9. Januar 2015

Am nächsten Freitag findet ein Feuerwerk bei der KVA Ibach statt.

Ende Feuer in der KVA Ibach

Die Kehrichtverbrennungsanlage (KVA) Ibach hat ihren Dienst zuverlässig über 43 Jahre erbracht, den Abfall umweltverträglich entsorgt und so die Umwelt sauber gehalten. In der ersten Januarwoche 2015 wird der Betrieb der Anlage definitiv eingestellt und mit einem festlichen Akt gewürdigt.

Schwanenplatz: Provisorische Carhalteplätze werden installiert

Die Hauptarbeiten beim gemeinsamen Bauprojekt von REAL, ewl energie wasser luzern und der Stadt Luzern zur Sanierung der Kanalisation und der Werkleitungen (Erdgas, Wasser, Strom) am Grendel beginnen am 20. Oktober 2014. Ab diesem Zeitpunkt muss auch das Verkehrsregime auf dem Schwanenplatz den Gegebenheiten der Baustelle angepasst werden.

Dienstleistungen von REAL werden geschätzt

Eine repräsentative Umfrage untersucht die Zufriedenheit der Bevölkerung zu den Leistungen des Gemeindeverbandes REAL. Die Mehrheit der 1'000 Befragten ist zufrieden mit der Abfallentsorgung und der Abwasserreinigung.

Ökihöfe sind ein Erfolgsmodell

"Trennen leicht gemacht" Mit dem Trennen von Wertstoffen aus den Abfällen im Haushalt lässt sich Geld sparen. Dies haben die Bevölkerung und das Gewerbe erkannt. Die neu einheitlichen Ökihöfe für jedermann im Verbandsgebiet von REAL Luzern, entwickelten sich zum grossen Renner. Die heute auf den Ökihöfen gesammelten Wertstoffe lassen sich auch gut zu neuen Produkten verwerten - ein Erfolg für die Umwelt.     Mehr zu diesem Thema Ökihöfe können Sie im Anhang entnehmen.