Skip to navigation (Press Enter) Skip to main content (Press Enter)

scroll down

Glas

Weshalb Glas separat sammeln und recyceln?

Wird bei der Herstellung von Glas zusätzlich rezykliertes Material verwendet, so kann bis zu einem Viertel dieser Energie eingespart werden.

Glas ist für das Recycling wie geschaffen

Heute ist es technisch möglich, eine neue Flasche – ohne Qualitätseinbusse – aus Altglas herzustellen. Um den geforderten Farbton zu erhalten, wird in der Praxis oft „nur” etwa 85% des Altglases pro Flasche eingesetzt. Ein Teil des Altglases geht in den Export sowie in die Alternativverwertung und wird unter anderem zu hochwertigem Schaumglas verarbeitet, das im Bau verwendet wird. Übrigens gilt in allen Fällen: Glas bleibt Glas. Die Kehrichtverbrennungsanlagen benötigen für ihren Betrieb kein Glas! 

Dazugehörige Organisation: 

Die VetroSwiss ist vom Bund beauftragt, die vorgezogene Entsorgungsgebühr für Getränkeverpackungen (VEG) auf Glas zu erheben und an die Berechtigten auszuzahlen. Die VetroSwiss verfügt über das Know-how, die Infrastruktur und die Lieferantenpartner, um eine effiziente und transparente Umsetzung der VEG sicherzustellen. Sie erreicht eine Recycling-Quote von ganzen 95%


www.vetroswiss.ch
www.vetrorecycling.ch

 

yes

Was

Getränke- und Weinflaschen, Essig- und Ölflaschen, Konfi-, Gurken- und Joghurtgläser

no

Was nicht

  • Trinkgläser, Glasteller oder Vasen gehören in den Hauskehricht oder in die Schuttmulde
  • Fensterglas und Spiegel gehören in die Schuttmulde
  • Tassen, Teller und Tontöpfe gehören in den Hauskehricht oder in die Schuttmulde
costs

Kosten

kostenlos

Bitte beachten

  • Ausspülen
  • Glas nach den Farben weiss, braun, grün trennen - getrennte Scherben werden NICHT zusammengeschüttet
  • blaue, rote und undefinierbare Farben gehören ins Grünglas
  • Schuttmulden finden Sie auf jedem REAL Ökihof

Entsorgungsmöglichkeiten

Ökihof  oder Sammelstellen